In Münster herrscht Freude schöner Götterfunken

Pünktlich um 18 Uhr trafen sich am 22. März eine Großzahl aktiver Musikanten aus dem Verein an Türen und Fenstern, auf Balkonen und Terrassen sowie in Gärten und auf der Straße, um gemeinsam – und doch nicht zusammen – Beethovens „Freude schöner Götterfunken“ anzustimmen. In der Abendsonne übertrug diese Darbietung eine wundervolle Stimmung zu Nachbarn und Passanten, die freudig gestimmt zuhörten und gern applaudierten. Mancherorts wurden auch einzelne Zugaben aus dem Orchesterprogramm gegeben oder sogar ein kleines “Balkonkonzert” dargeboten. Bundesweit sangen und musizierten Menschen gemeinsam zur gleichen Uhrzeit, um mit der Europahymne ein Zeichen der Stärke und der Zusammengehörigkeit zu signalisieren. Ein gelungener Vortrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.