Weihnachtliche Weisen am Heiligabend in der Friedhofskapelle

Zur Einstimmung auf Weihnachten und zum Gedenken an die Verstorbenen spielte am Mittag des Heiligen Abends das Große Orchester des Musikvereins 1914 Münster e.V. in der Friedhofskapelle in Münster seine Weihnachtlichen Weisen. Unter der Leitung von Piotr Konczewski stimmte das Orchester wunderbare Weihnachtsmelodien an, die das Publikum zum Mitsingen animierten. Bekannte Weihnachstlieder wie “O Tannenbaum”, “Ihr Kinderlein kommet” oder “Es ist ein Roß entsprungen” und viele weitere luden die Zuhörer ein, zusammen mit dem Orchester zu singen und hinterließ in der Kapelle eine bezaubernde winterweihnachtliche Stimmung. Ein Flötenensemble, bestehend aus Alina Dollheimer, Alena Bell, Sabine Euler und Christine Hinze begeisterte das Publikum mit einer Solodarbietung. Die Weihnachtsgeschichte “Der Hirte und der Strohhalm”, in dem ein kleiner Hirte einen Strohhalm aus der Krippe mit nach Hause nahm, wurde von Christine Armbruster vorgetragen und erfüllte den Raum mit einer besinnlichen Atmosphäre. Das Große Orchester präsentierte die Weihnachtlichen Weisen in der Friedhofskapelle bereits zum 52. Mal und erfreute sich auch dieses Jahr wieder großer Begeisterung. Der Musikverein 1914 Münster e.V. wünscht alles Gute für das Neue Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.