Großes Orchester auf digitalen Wegen

Neben den Jungmusikern im Jugendorchester, die bereits seit Sommer ihre Probentreffen auch online beschreiten, geht nun auch das Große Orchester erste Schritte digital. Mit kleineren technischen Einstiegsschwierigkeiten zum Onlinetreffen per Skype tun sich die Erwachsenen nicht ganz so leicht, zusammen zu finden, wie ihre jugendlichen Kollegen. Mit gegenseitiger Unterstützung wurden die Hürden mit Internet, System, Bild und Ton am vergangenen Montag Abend aber schnell genommen und die Online-Probe konnte starten.

Neben ausführlichem Austausch unter den Musikern und Berichten über das musikalische zu Hause im neuerlichen Lockdown gab es vom Dirigent persönlich Unterricht in “Body Percussion”. Dies sind Übungen zur Klangerzeugung unter Zuhilfenahme von Händen, Füßen, Fingern und dem Mund, die das Rhytmusgefühl der Musiker verbessern. Bei ständigem Erhöhen des Schwerigkeitsgrades kamen die jeweils benötigten Körperteile schon mal durcheinander und der Spaß blieb nicht aus, so dass sich alle Mitglieder des Großen Orchesters bereits auf die nächste Online-Probe sehr freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.