Vereinsarbeit im Verborgenen

Zusammen die Stücke für das nächste Konzert zu proben und aufzuführen ist in Coronazeiten nicht möglich. So treffen sich jeden Sonntag die Musikanten des Musikvereins um 18:15 Uhr vor Türen und auf Balkonen, um doch gemeinsam – aber nicht zusammen – zu musizieren und Nachbarn und Passanten zu erfreuen. Zuvor wird in Eigenregie zu Hause geübt.

Besondere Umstände machen eben besondere Lösungen erforderlich: Unterrichtet werden manche Musiker ebenfalls zu Hause. Beispielsweise per Facetime oder Zoom Meeting. Und Dirigenten sind zu Hause gefangen und motivieren ihre Orchester per WhatsApp mit aufmunternden Worten. Vorstandssitzungen werden per Videokonferenz abgehalten und Informationen werden online verteilt sowie auf der Homepage veröffentlicht.

Die Mitglieder des Musikvereins sind flexibel, stellen sich auf die Situation ein und nutzen moderne Medien, um das Vereinsleben auch online zu erleben und zu gestalten. Alle Musiker und Musikerinnen sowie die Dirigenten des Musikvereins stehen in den Startlöchern und erwarten sehnsüchtig die Wiederaufnahme der Proben und freuen sich auf die Zeit, wenn wieder Konzerte erlaubt sind. Erkunden Sie unsere Homepage und entdecken Sie unsere Angebote für Groß und Klein. Bis bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.