Probenbeginn nach Ferienende

Sehnsüchtig wurden die Proben nach Ferienende von den Mitgliedern aller Orchester erwartet. Jedoch finden die Proben weiterhin unter dem bewährten Abstands- und Hygienekonzept des Musikvereins statt.

Gleich am ersten Montag nach den Ferien begann das Große Orchester mit seinen Proben, die in einzelnen Satzproben und zu verschiedenen Uhrzeiten mit den betreffenden Spielern je Satz vorab geplant und abgehalten wurden. Donnerstags ging es dann mit „Horsch e-mol(l)“ weiter, deren Mitglieder sich für jede Probe einzeln anmelden bis eine bestimmte Maximalteilnehmerzahl erreicht ist. Es folgte am Freitag das Jugendorchester mit seinen Proben, die mit einem Schichtsystem eine möglichst hohe Teilnahme verschiedener Instrumente bis zu einer maximalen Anzahl erreichen, um ein spielbares Orchester zur Probe zu bekommen. So wird es nun vorerst die nächsten Wochen weiter gehen, bis absehbar ist, ob man die Vorgehensweise anhand der Entwicklung der Corona-Pandemie anpassen kann oder muss.

COVID-19 ist Teil unseres Lebens geworden. Wir nehmen diese Herausforderung an und führen unser musikalisches Leben unter neuen Bedingungen fort. Dies erfordert manchmal Flexibilität und andererseits auch Durchhaltevermögen. Für ihre Geduld und Bereitschaft, weiter frohen Mutes nach vorn zu schauen und mitzuwirken, danken wir unseren Mitgliedern ganz herzlich! Bleibt gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.