Mit Humba Tätärä raus in die Welt – Fastnachtsumzüge 2019

Die fünfte Jahreszeit bedeutet für einen Musikverein einen Auftritt nach dem nächsten. Neben Fastnachtssitzungen des DjK Blau-Weiß Münster e. V. und des FSV Münster 1899 e. V. präsentierte sich der Musikverein 1914 Münster e. V. auch in diesem Jahr beim Kinder- und Großen Umzug in Dieburg.

Am 24. Februar ging es um 13:33 Uhr im Steinweg in Dieburg los. Als Startnummer 22 zogen knapp 40 Musikerinnen und Musiker des Jugend- und Großen Orchester, als auch von Horsch e-mol(l) gut besetzt und bei idealem Wetter einmal durch Dieburg. Zum gemeinsamen Abschluss auf dem Marktplatz gab es dann traditionell Getränke und Brezeln.

Gut eine Woche später am Dienstag, den 5. März, galt es sich dann beim Großen Umzug noch einmal zu präsentieren. Bei Regen und Wind versammelte sich eine Besetzung von über 30 Musikerinnen und Musikern des Vereins, um gemeinsam gegen das Wetter zu kämpfen. Nachdem kurz vor Beginn des Umzugs die ersten Regencapes wieder weggepackt wurden, konnte es los gehen. Als Highlight und Ziel des Umzugs wurde natürlich die Live-Übertragung des hessischen Rundfunks ausgesetzt. Hier wollte man sich ganz besonders gut präsentieren und es wurde Humba Tätärä in Dauerschleife angestimmt. Mit Erfolg! Der Verein konnte sich ordentlich präsentieren und bekam schon kurz nach dem Umzug positive Resonanzen von Mitgliedern und Ehemaligen aus Deutschland und sogar den USA.

https://www.ardmediathek.de/hr/player/Y3JpZDovL2hyLW9ubGluZS80Nzg4Mw/

Für Interessierte gibt es den Umzug in der hr-Mediathek zum Anschauen, ab Minute 39 ist der Musikverein zu sehen.

Nachdem die Fastnachtsumzüge nun geschafft sind stehen bereits im Sommer die nächsten Umzüge an. Im August geht es zu den Kerbumzügen nach Zwingenberg und Groß-Zimmern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.