Horsch e-mol(l) hält ersten Probentag ab

Nahezu das komplette neue Orchester des Musikvereins 1914 Münster e. V. war anwesend, als es Anfang Oktober hieß: Der erste Probentag steht auf dem Programm. Von Altsaxophon bis Tuba hat das Beginner-Orchester für Erwachsene zahlreiche Instrumente im Ensemble, so dass ein breites Repertoire an Liedern geboten werden kann. Ein gutes Jahr spielen die Musikerinnen und Musiker nun bei Horsch e-mol(l) und auch wenn sie durch den Übungstag nicht gleich bis zum Meister aufstiegen, so haben doch alle viel Neues gelernt und jede Menge Routine entwickelt.

„Ein solcher Probentag schweißt zusammen und hebt das ganze Orchester auf ein höheres Niveau“

informierte Dirigent Manuel Weiß, der auch für ausreichend Pausen und viel gute Laune sorgte. Hinzu kam ein leckeres Buffet mit Kuchen und herzhaften Snack, so dass auch für das gemütliche Miteinander gesorgt war. Wer wollte, konnte nach getaner Probenarbeit noch zu einem gemeinsamen Abendessen in den wohlverdienten Feierabend starten. Besonders schön für alle Teilnehmer war, dass wieder ein Neuzugang mit von der Partie war, um sich ein Bild von Horsch e-mol(l) zu machen. „Wer noch Lust hat, bei uns mitzuspielen, ist herzlich willkommen. Besonders im Blech, also etwa bei Waldhorn oder Trompete, können wir noch Verstärkung gebrauchen“, lädt Weiß ein. Die Proben finden immer donnerstags von 19.30 bis 21 Uhr in der Kulturhalle Münster statt (Hintereingang), der nächste Auftritt des Orchesters ist am Nachmittag des 16. Dezember bei Music & Coffee in der Gersprenzhalle Münster.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.