Jugendorchester

Im Jugendorchester kommen bis zu 50 Jugendliche zusammen, um zu musizieren. Alle Jugendliche, die die Prüfung der “Kleinen Stimmgabel” bereits erfolgreich absolviert haben, sind bei den Musikern zwischen 10 und 27 Jahren willkommen.

Gespielt werden jährlich meist zwei große Konzerte und viele weitere kleine Auftritte. Neben der Musik wird hier viel Wert auf Ausflüge wie Zelten, Kanufahren oder Schlittschuhlaufen gelegt. Ein weiterer fester Bestandteil der Jugendarbeit ist das jährliche Probenwochenende.

Probenarbeit des Jugendorchesters

Die wöchentlichen Proben des Jugendorchesters finden jeden Freitag von 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr statt. Die jeweiligen Proben finden entweder in der Kulturhalle auf der Nebenbühne, oder in der Gersprenzhalle Münster statt.

Wo die Proben stattfinden, wird jeweils in den Proben, in der Zeitung oder über WhatsApp bekannt gegeben.

Auch das Jugendorchester veranstaltet vor den Konzerten Zusatzproben zur Intensivierung der Probenarbeit. Zu den Proben, die in dieser Zeit unter der Woche dazukommen, findet auch noch ein Probenwochenende statt. Dieses wurde in den letzten Jahren immer im Kreisjugendheim Ernsthofen abgehalten. Hier fahren die jungen Musikerinnen und Musiker von Freitag bis Sonntag im Oktober oder November für ein Wochenende hin.

Wie beim Großen Orchester finden Proben in Kleingruppen, sowie Gesamtproben statt. Doch auch die Geselligkeit spielt eine große Rolle.

Bei Nachtwanderungen und Fußballturnieren ist auch an Freizeitprogramm einiges geboten.

Auch an der Weiterbildung der Musikerinnen und Musiker liegt dem Musikverein sehr viel. Aus diesem Grund gibt es neben dem Einzelunterricht bei persönlichen Ausbilderinnen und Ausbildern immer wieder die Möglichkeit, Musikleistungsabzeichen in Bronze, Silber oder Gold abzulegen. Es werden zur Vorbereitung auf die Theorieprüfung immer wieder Kurse im Verein angeboten. Auf den praktischen Teil der Prüfung bereiten sich die Musikerinnen und Musiker dann mit ihrem Privatlehrer vor.